Loading...
Harzspots Urlaubsplaner
Spots Name Typ Ort Datum  

Ähnlich wie der Ottiliae-Schacht in Clausthal-Zellerfeld ist auch der Rosenhöfer-Schacht als Außenstandort Teil des Oberharzer Bergwerksmuseums. Die Rosenhöfer Kehrradstuben sind als Bestandteile der ehemaligen Oberharzer Wasserwirtschaft unter der Erde gut erhalten, dessen Grube Thurm Rosenhof als ältestes Bergwerk Clausthals gilt. Erbaut im 17. Jahrhundert erscheint die runde Radstube den Besuchern wie ein mächtiger Turm, welcher 24 Meter in die Tiefe ragt. Genau hier, am tiefsten Punkt der Rosenhöfer Radstube stand einst das mächtige Wasserrad, welches zu Antrieb der Fördereinrichtung diente. Genauer gesagt zum Antrieb des Förderkorbes (Kehrrad) und der Wasserpumpen (Kunstrad). Die Einzigartigkeit der Radstube ist vor allem darin begründet, dass in dieser Bauart und Größe in ganz Europa kein zweites Exemplar existiert.

Der sogenannte Rosenhöfer Gangzug ist als die Keimzelle des Clausthaler Bergbaus bekannt und wurde seit dem Beginn des 16. Jahrhunderts bis in das 20. Jahrhundert durchgehend ohne Unterbrechung betrieben. Da das Kehrrad einst drohte von herunterfallendem Abraum verschüttet zu werden, errichtete man einen Mauerring zu dessen Schutz. Mit einer immer größer werdenden Abraumhalde wuchs auch der Mauerring bis zu der heute bekannten Höhe von insgesamt 24 Metern, wodurch aus einem oberirdischen ein unterirdisches Bauwerk wurde.

Besucher und Touristen erwartet hier ein echtes, kleines Abenteuer. Über Treppen und Leitern werden sie in die Tiefe der Rosenhöfer Kehrradstuben geführt, von wo aus sich die jahrhundertealte Baukunst mit bloßem Auge bestaunen lässt.

Die nicht weit daneben gelegene ovale Radstube, welche hingegen im 19. Jahrhundert erbaut wurde und von Zeitgenossen aufgrund des mit behauenen Natursteinen ausgemauertem Grundriss als „Das Schönste im ganzen Harz“ bezeichnet wurde, ist immerhin stolze 15 Meter hoch. Dieser lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt jedoch leider nicht besichtigen. Es zählt zu den künftigen Aufgaben des Welterbes der Oberharzer Wasserwirtschaft, die Begehung zukünftig zu ermöglichen.

Ausstattung :

Am Ottiliaeschacht/Ecke Berliner Straße
38678 Clausthal-Zellerfeld

E-Mail: info@bergwerksmuseum.de
Telefon : 05323-98950

Öffnungszeiten:
Montag 00:00 - 23:59
Dienstag 00:00 - 23:59
Mittwoch 00:00 - 23:59
Donnerstag 00:00 - 23:59
Freitag 00:00 - 23:59
Samstag 00:00 - 23:59
Sonntag 00:00 - 23:59
back-to-top