Loading...

Ausstellungen und Museen im Harz

Ein fester Bestandteil der Harzer Kultur sind die vielfältigen Museen und zahlreichen Ausstellungen, welche die Geschichte des Harzes auf anschauliche Art und Weise vermitteln. Der Harz ist und bleibt eine einzigartige Bühne der Weltgeschichte. Immerhin bietet kaum eine andere Region in Deutschland eine so große Auswahl abwechslungsreicher Museen und Ausstellungen wie der Harz. Vor allem historisch bedingt hat die Harzregion, deren Geschichte sich durch alle Epochen hinweg in den Harzer Museen nachverfolgen lässt, einiges zu bieten. Spannende Geschichten aus dem Bergbau, Erzählungen über Fürsten und Kaiser, sowie die Teilung nach dem Zweiten Weltkrieg haben vielerorts ihre Spuren hinterlassen.

Der schon seit Urzeiten besiedelte Harz beherbergte bereits im Mittelalter an die 500 Burgen, von denen heute noch einige sagenumwobene Burgruinen erhalten sind und sich besuchen lassen. In längst vergangenen Zeiten schürften zudem mehr als eintausend Jahre lang Bergleute in den Tiefen der Gebirgswelt. Die zahlreichen Bergwerke lassen sich heute besichtigen und bieten Besuchern die Möglichkeit, die Historie der Bergbaulandschaft Harz auf eigene Faust zu erkunden.

Neben dem Bergbau als auch den Burgen, Schlössern und Klöstern des Mittelalters bietet der Harz zudem einige sehenswerte Attraktionen im Bereich Technik. Darunter beispielsweise das Luftfahrtmuseum in Wernigerode oder das ebenfalls dort ansässige Feuerwehrmuseum. Ersteres bietet Dir die Möglichkeit, zahlreiche Hubschrauber und Flugzeuge und darüber hinaus eintausend weitere Exponate zu besichtigen. Historische als auch kulturelle Schwerpunkte im Landkreis Harz sind vor allem die Städte Quedlinburg, Halberstadt, Blankenburg und Wernigerode. Weitere nennenswerte Museen im Harz sind beispielsweise das Spielzeugmuseum Quedlinburg, das Harzmuseum Wernigerode als auch das DDR-Museum in Thale. Besuche in Deinem Harzurlaub spannende Museen und Ausstellungen im Harz und begib Dich auf eine Zeitreise bis zurück ins Mittelalter!