Die Stadt Thale liegt im südlichen Harz in Sachsen-Anhalt und liegt in einer Höhe von 156 m ü. NHN auf dem sogenannten Bodetalbalkon, am Rande des Oberharzes. Der Name Thale leitet sich vermutlich vom altsächsischen Wort für Tal ab (thal = Tal, valley). Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören das Hexentanzplatz Theater, das Bodetal mit dem Bode-Seeschlösschen sowie die Rosstrappe. Thale ist eine Stadt, die für jeden etwas zu bieten hat und die gerade durch ihre Vielfältigkeit so attraktiv ist. Ob man die Natur und die idyllische Landschaft genießen möchte, sich sportlich betätigen oder die Sehenswürdigkeiten der Stadt erkunden möchte – in Thale ist alles möglich. Auch kulturell hat die Stadt einiges zu bieten und lädt mit zahlreichen Festivals und Veranstaltungen das ganze Jahr über zum Besuch ein. Jedes Jahr im Juni findet in Thale das Bergfest statt, bei dem zahlreiche nationale und internationale Künstler auf der Freilichtbühne am Hexentanzplatz auftreten. Sehenswert ist außerdem die Sommerrodelbahn, die im Jahr 2009 eröffnet wurde.

Thale ist eine attraktive Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten, die sich ideal für einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub im Harz eignen. Besonders für Urlauber und Touristen, die gerne in die Natur gehen und wandern, ist Thale ein idealer Ausgangspunkt. Allerdings nicht nur für Wanderungen und Spaziergänge stellt Thale einen idealen Ausgangspunkt dar, auch Mountainbike-Touren führen von hier aus in durch den gesamten Harz. Ebenso bietet Thale zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomiebetriebe, Hotels und Pensionen, die auf die Bedürfnisse der Urlauber und Touristen ausgerichtet sind. In den zahlreichen Lokalen und Restaurants lassen sich sowohl regionale als auch internationale Gerichte genießen. Auch das Nachtleben in Thale hat einiges zu bieten und lädt mit Bars, Kneipen und Clubs zum Verweilen ein.

Einen Besuch wert ist, wie eingangs erwähnt, das Hexentanzplatz Theater, welches als Open-Air-Theater jedes Jahr mit verschiedenen Aufführungen bespielt wird. Das Theater hat Platz für bis zu 1.500 Zuschauer und bietet eine hervorragende Akustik. Auf keinen Fall verpassen solltest Du zudem die Sommerrodelbahn, welche ca. 1,5 km lang ist, und einen Höhenunterschied von 170 m besitzt. Sie gilt als die längste Rodelbahn im Harz und bietet eine atemberaubende Aussicht auf das Tal. Sie wurde im Jahr 2009 eröffnet und zählt seitdem zu einer der beliebtesten Attraktionen der Region.

Besonders sehenswert ist außerdem der in der Nähe von Thale gelegene Königstein der Teufelsmauer, welcher als eine der beliebtesten Attraktionen gilt und daher jährlich von Tausenden Touristen besucht wird. Der Königstein ist ein Burgstall auf einem Bergplateau und bietet eine fantastische Aussicht auf das Tal und die umliegende Landschaft. Einen mindestens genauso imposanten Ausblick biete das Felsmassiv „Rosstrappe“, dass sich ca. 10 km südlich von Thale befindet. Es ist bekannt für die Spuren von Pferden, die vor etwa 250 Millionen Jahren in dem Gestein verewigt wurden und wird jährlich von etwa 200.000 Menschen besucht. Ein weiteres Highlight ist das Bodetal mit dem Bode-Seeschlösschen, das sich in einer atemberaubenden Landschaft befindet und sowohl im Sommer als auch im Winter einen Besuch wert ist. Im Sommer kann man hier hervorragend wandern und im Winter bietet das Bodetal ideale Bedingungen für Wintersportler, da viele der Pisten und Loipen gut präpariert sind.

Unterm Strich ist Thale eine Stadt, die für jeden etwas zu bieten hat und die sowohl Erholungssuchende als auch Abenteurer und Naturfreunde anzieht. Egal zu welcher Jahreszeit, Thale ist immer einen Besuch wert. Also worauf wartest Du noch? Komm nach Thale und erlebe den Harz hautnah!

Ausstattung:

  • Landkreis: Harz
  • Höhe: 156 m ü. NHN
  • Fläche: 137,67 km2
  • Einwohner: 994 (31. Dez. 2021)
  • PLZ: 06502
  • KFZ: HZ, HBS, QLB, WR

Thale wurde im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt und gehört seit dem 16. Jahrhundert zum Herzogtum Braunschweig-Lüneburg. Seit der Reformation im 16. Jahrhundert war Thale eine frömmige Stadt und blieb es auch bis in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648). Im Mittelalter war Thale ein wichtiger Handelsort an der Kreuzung zweier Handelsstraßen und verfügte über einen großen Marktplatz. Im Dreißigjährigen Krieg wurde Thale daraufhin von den Schweden belagert und so schwer beschädigt, dass danach nur noch etwa ein Drittel der Bevölkerung in der Stadt lebte. In der Folgezeit kam es zu mehreren Feuersbrünsten, die Thale weiter schwächten. In den Jahren 1806 bis 1813 gehörte Thale zum Königreich Westfalen und wurde danach wieder Teil des Herzogtums Braunschweig-Lüneburg. Seit 1922 ist Thale eine Stadt im Landkreis Harz im Bundesland Sachsen-Anhalt.

In den darauffolgenden Jahren konnte sich Thale wieder erholen und entwickelte sich zu einem beliebten Ferienort. Seit dem 19. Jahrhundert ist Thale zudem ein Zentrum des deutschen Tourismus für Wanderer und Naturliebhaber und bietet seinen Besuchern eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten.

Rathauspl. 1
06502 Thale

E-Mail: info@bodetal.de
Telefon: 0 39 47.7 76 80-0
Sprachen: