Braunlage liegt im südlichen Harz auf einer Höhe von ca. 800 m über dem Meeresspiegel und ist damit die höchstgelegene Stadt in Niedersachsen und die zweitgrößte Gemeinde im Landkreis Goslar. Die Stadt Braunlage bietet viele Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten. Im Winter bietet die Stadt beispielsweise Möglichkeiten zum Skifahren und Snowboarden. Die bekannteste Skipiste der Stadt ist dabei die Wurmberg-Abfahrt, die auch als "Weltcupstrecke" bekannt ist, da auf ihr regelmäßig internationale Skirennen stattfinden. Im Sommer hingegen lässt sich die wunderschöne Landschaft des Harzes auf unzähligen Wanderwegen und Radstrecken durch Braunlage voll und ganz genießen. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind vielfältig und reichen von historischen Bauwerken über Museen bis hin zu Naturdenkmälern. Zu den Highlights der Stadt gehören unter anderem das Historische Museum Braunlage, das Bergbaumuseum Oberharz, die Hexentrampelsteine sowie der Wurmberg.

Besucher des Historischen Museums Braunlage können sich auf eine interessante Zeitreise begeben und mehr über die Geschichte der Stadt erfahren. Das Bergbaumuseum Oberharz hingegen bietet Einblicke in die Arbeit der Bergleute im Harz. Ebenso einen Ausflug wert ist der Wurmberg, welcher Wanderern herrliche Ausblicke über die Region bietet. Von oben bietet sich Wanderern ein atemberaubender Ausblick über die Region. Der Aufstieg zum Gipfel des Berges ist mittels verschiedener Wanderwege oder die Wurmberger Erlebnisseilbahn möglich. Diese befördert die Gäste in ca. 10 Minuten auf den Gipfel des 971 m hohen Wurmberges. Die Seilbahn ist täglich in Betrieb und die Fahrkarten können an den jeweiligen Stationen erworben werden. Im Winter ist der Berg, wie eingangs erwähnt, ein beliebtes Ziel für Skifahrer und Snowboarder, da auf seinen Pisten ideale Bedingungen für den Wintersport herrschen.

Auch lassen sich von hier aus einige interessante Sehenswürdigkeiten in der Nähe besichtigen. Zu den Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Braunlage gehören beispielsweise die Burgen und Schlösser des südlichen Harzes, die Stadt Goslar mit ihrer mittelalterlichen Altstadt und dem Rammelsberg-Bergwerk sowie die Kurorte Bad Lauterberg und Bad Sachsa.

Die Stadt Braunlage ist also ein wahres Eldorado für Urlauber, die Natur und Erholung suchen. Die Region bietet unzählige Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten und die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind vielfältig und abwechslungsreich. Wer die Natur und das Wandern liebt, für den ist Braunlage genau das richtige Ziel!

Ausstattung:

  • Landkreis: Goslar
  • Höhe: 620 m ü. NHN
  • Fläche: 31,65 km2
  • Einwohner: 5658 (31. Dez. 2021)
  • PLZ: 38700, 37444
  • KFZ: GS, BRL, CLZ

Braunlage wurde erstmals 1292 als "Brunolstadt" urkundlich erwähnt. Damals gehörte die Siedlung zum Kloster Walkenried. Im 14. Jahrhundert wurde Braunlage Sitz einer Amtsmannschaft des Klosters. Nach dem Aussterben der Grafen von Mansfeld im Jahr 1567 fiel Braunlage an das Herzogtum Braunschweig-Lüneburg. Die Stadt Braunlage entwickelte sich im 19. Jahrhundert zu einem beliebten Kurort. Zahlreiche Kurgäste kamen in die Stadt, um sich in den heißen Quellen des Harzes zu erholen. Im 20. Jahrhundert wurde Braunlage zunehmend zum Wintersportort. Heute ist die Stadt ein beliebtes Ziel für Urlauber, die sich im Sommer wie im Winter im Harz erholen möchten.

Herzog-Johann-Albrecht-Straße 2
38700 Braunlage

E-Mail: marketing@braunlage.de
Telefon: 05520/93070
Sprachen: