Ilsenburg liegt am Nordrand des Harzes in Sachsen-Anhalt und ist staatlich anerkannter Erholungsort und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Ilsenburg (Harz). Die Stadt ist für Urlauber und Touristen jeden Alters ein beliebter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung und Wanderungen durch den Harz. Die Stadt Ilsenburg ist ein beliebtes Ziel für Urlauber und Touristen, die sich für Kultur, Geschichte und Natur interessieren. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die gute Infrastruktur und die vielseitigen Freizeitmöglichkeiten, mit Hotels, Pensionen, Restaurants und Cafés machen Ilsenburg zu einem idealen Ort für einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub. Nicht nur stellt Ilsenburg einen idealen Ausgangspunkt für Wanderungen und herkömmliche Radtouren durch das Ilsetal dar, auch zahlreiche Mountainbike-Trails bieten abwechslungsreiche Touren für jeden Schwierigkeitsgrad. Im Winter hingegen kommen Outdoor-Liebhaber und Sportbegeisterte beim Skifahren, Snowboarden und Langlaufen vollkommen auf ihre Kosten. Darüber hinaus bietet die Stadt ein umfangreiches Angebot an kulturellen Veranstaltungen, Festivals und Konzerten.

Die Sehenswürdigkeiten in Ilsenburg umfassen unter anderem das Schloss Ilsenburg, die Abtei Ilsenburg, das Kloster Benediktinerabtei Walkenried sowie verschiedene Museen. Darüber hinaus lohnt sich ein Besuch der nahegelegenen Kaiserpfalz Goslar oder der Stadt Quedlinburg, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Ein besonderer Anziehungspunkt ist das Schloss Ilsenburg, welches im 12. Jahrhundert erbaut wurde und der Überwachung des Handelsweges über den Harz diente. Heute beherbergt das Schloss ein Hotel und ein Restaurant. Ebenfalls sehenswert ist die Benediktinerabtei Walkenried, welche im 11. Jahrhundert errichtet wurde, eine weitläufige Anlage mit Kirche, Kreuzgang und Klostergarten besitzt und sogar heute noch in Betrieb ist. Die Abtei Ilsenburg hingegen ist eine ehemalige Zisterzienserabtei, die im 12. Jahrhundert errichtet wurde und einst als Kloster, Hospital und Schule diente.

Ilsenburg ist allemal einen Ausflug wert und bietet Urlaubern und Touristen eine Vielzahl an Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und kulturellen Veranstaltungen. Die historische Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern und die malerische Landschaft des Harzes laden zum Verweilen und Erkunden ein. Also nichts wie los – auf nach Ilsenburg!

Ausstattung:

  • Landkreis: Harz
  • Höhe: 250 m ü. NHN
  • Fläche: 62,97 km2
  • Einwohner: 9497 (31. Dez. 2021)
  • PLZ: 38871
  • KFZ: HZ, HBS, QLB, WR

Die Geschichte der Stadt reicht bis in das 12. Jahrhundert zurück. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt stammt aus dem Jahr 1147, als Kaiser Konrad III. die Stadt an das Kloster Walkenried verpfändete. Im Laufe der Jahrhunderte wechselte Isenburg einige Male den Besitzer und gehörte unter anderem zu den Grafen von Wernigerode und zu den Herzögen von Braunschweig-Lüneburg. Die Stadt entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Handels- und Industriestandort. Dank der vielen Kanäle, die durch die Stadt führten, konnte Isenburg den Handel mit anderen Städten und Ländern aufblühen lassen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts ging die Bedeutung der Stadt allerdings wieder zurück, da die industrielle Revolution auch in Isenburg Einzug hielt und viele Arbeitsplätze verloren gingen. Isenburg war schon immer ein wichtiger Ort für den Harzbergbau. Zu Beginn wurde hier vor allem Erz abgebaut, doch bald begannen die Bergleute auch nach Salz zu suchen. Im 13. Jahrhundert entdeckten sie in Isenburg das erste Vorkommen von Steinsalz und gruben es in großen Mengen ab. Durch den Bergbau kam es zu einem regelrechten Boom in der Stadt und die Bevölkerungszahl stieg rasant an. Im 16. Jahrhundert war Ilsenburg stets eine kleine Stadt und hatte um 1800 gerade einmal 400 Einwohner. In den letzten Jahren ist die Bevölkerungszahl allerdings deutlich gestiegen und die Stadt zählt mittlerweile über 9.000 Einwohner. Ilsenburg ist heute eine Stadt mit vielen Gesichtern. Auf der einen Seite stehen die alten Fachwerkhäuser und die historische Altstadt, die an die glanzvolle Vergangenheit der Stadt erinnern. Auf der anderen Seite findet man moderne Bauwerke und Einrichtungen, die Ilsenburg zu einer attraktiven und lebenswerten Stadt machen.

Marktplatz. 1
38871 Ilsenburg (Harz)

E-Mail: info@ilsenburg.de
Telefon: +49 (0) 39 45 2 / 19 4 33
Sprachen: