Wandern im Harz, die schönsten Wanderwege finden man auf dem Weg zum Bruchberg – das Top-Highlight ist die Wolfswarte, ca. 700 m nordöstlich vom Gipfel des Bruchbergs. Direkt im Nationalparks Harz liegt der Bruchberg in 927 Höhenmetern, und ist somit der zweithöchste Berg in Niedersachsen. Die Wolfswarte ist eine waldlose Kuppe, die aus verwittertem Acker-Bruchberg-Quarzit besteht. Von der Wolfswarte aus gibt es einen atemberaubenden Ausblick über das Harzgebirge und den Brocken.

Von Altenau aus kannst Du auf dem Wolfswarter Weg bis zur Wolfswarte wandern. Dieser Wanderweg ist an mehreren Stellen mit der Steile-Wand-Straße, die von Altenau nach Torfhaus führt, verbunden. Am leichtesten gelangst Du zur Wolfswarte, wenn Du den letzten Verbindungsweg einschlägst. Diesen erreichst Du in einer Höhe von etwa 760 m, kurz vor dem ersten Parkplatz an der steilen Wand. Dieser Wanderweg geht schließlich in den Butterstieg über, auf dem Du dann zur Wolfswarte gelangst. Alternativ kannst Du von Torfhaus die Wolfswarte auf einem direkten Weg besteigen. Dieser hat eine Länge von etwa 4 km.

Hier geht es zur Wolfswarte

Bruchberg
38707 Clausthal-Zellerfeld