Kontakt

Granetalsperre – Innerste-Radweg Runde von Wildemann

Entspannte Radtour zur Granetalsperre und der Innerstetalsperre

Nordöstlich der Stadt Clausthal-Zellerfeld startet die Fahrradstrecke an mit allen Verkehrsmitteln erreichbaren Bushaltestelle Wildemann. Von dort aus startet die 13 Kilometer lange und dreieinhalbstündige Route in Richtung Norden zum ersten Fahrrad-Highlight: Dem Grumbacher Teich.

Der Grumbacher Teich bei Hahnenklee-Bockswiese ist ähnlich wie weitere Teiche um Clausthal-Zellerfeld, Hahnenklee und Wildemann künstlich angelegt worden und gehört demnach zum Harzer Wasserregal. Der Teich bietet inmitten der idyllischen Atmosphäre tolle Möglichkeiten zur Rast. Gut ausgeruht geht es schließlich weiter in Richtung Norden vorbei an der Stabkirche Hahnenklee nahe des Liebesbankweges bis hinauf zur Granetalsperre. Die zwischen 1966 und 1969 angelegte Granetalsperre im Goslarer Bergland dient sowohl der Trinkwasserversorgung, dem Hochwasserschutz, der Wasserregulierung als auch Stromerzeugung und bietet Radfahrern an einigen Stellen einen wunderschönen Blick auf das kühle Nass.

Ein kurzes Stück weiter durch die Stadt Goslar, vorbei an der Herzog Juliushütte geht es schließlich weiter in Richtung Westen zur Innerstetalsperre. Sie dient dem gleichen Zweck wie die Granetalsperre und bietet Wanderern als auch Radfahrern am südlichen Ufer entlang teils ideale Aussichtsplätze über den Innerstestausee. Schließlich führt die Route durch die kleine Stadt Lautenthal zurück nach Wildemann.

Harzspots schenkt dir das Komoot Regionen-Paket Harz!

Nutze unseren Gutschein des Outdoor-Navigators Komoot und erhalte kostenfrei das „Regionen-Paket Harz“. So kannst du fortan alle Wander- und Fahrradstrecken digital und nach Wunsch auch sprachgeführt kennenlernen!

Weitere Details auf Komoot:

Unterstützt durch

Register

Have an account?